Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) ist auf Basis eines MAN TGM 13.250 BL 4x4 und von dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau der Firma Magirus Brandschutztechnik AG in Ulm gebaut.

Das Fahrzeug, dessen Beschaffungssumme sich auf insgesamt 320.000 € beläuft, konnte am 29 Februar 2016 feierlich übergeben und in Dienst gestellt werden, womit es ein LF 16 TS aus dem Jahre 1992 ersetzt.

Fahrgestell:

  • MAN TGM 13.250 4x4 BL
  • Baujahr: 2015
  • Erstzulassung: 16.02.2016
  • 184 kW bei 2300 U/min
  • 6871 cm³
  • 15.000 kg
  • 1600 Liter Wasser

Aufbau:
Magirus ALUFIRE 3

  • 3-geteilt mit 7 Geräteräumen
  • tiefgezogene Bauweise vor und hinter der Hinterachse
  • Aufprotzvorrichtung für zwei 1-Personen-Haspeln
  • Hygienewand
  • Lichtmast vorne mit 4 Xenon-Scheinwerfern
  • Umfeldbeleuchtung

Funk:

  • 5x HRT
  • 1x HRT EX geschützt
  • 1x MRT

Unter anderem ist folgende Beladung auf dem Fahrzeug:

1 Ex-Messgerät, 1 Notfallrucksack, 2 Rettungszylinder RZT2, 1 Motorsäge mit Zubehör, 1 Trennschleifer, 1 Pedalschneider, 1 Absturzsicherung, 1 Rettungsschere, 1 Spreizen, 3 Hebekissen, 1 Schornsteinwerkzeug, 1 Mehrzweckzug Z16, 1 Tauchpumpe, 1 Lüfter, 1 Hygiene-Board, 4 Schlauchtragekörbe C, 1 Rauchvorhang, 1 Schnellangriffsvorrichtung, 1 Kombischaumrohr M4/S4, 1 Zumischet Z4, 3-teilige Schiebeliter, 4-teilige Steckleiter, 1 Lichtmast mit 4x Xenon-Scheinwerfer, 1 Fahrbare Haspel mit 8 Druckschläuche B, 1 Verkehrshaspel mit 10 Verkehrsleitkegel 4 Verkehrswarngeräte

Weitere Informationen hier bei bos-fahrzeuge.info

Mehr Bilder sehen Sie hier.

© Freiwillige Feuerwehr Ferch